Dr. Andrea Edel im Gespräch mit Jana Stahl über die Onlinisierung der Heidelberger Literaturtage 2020 und über die Transformation des Festivalformats der Heidelberger Literaturtage in ein Hybrid-Festival 2021.

Dr. Andrea Edel, Leiterin des Kulturamts der Stadt Heidelberg, im Gespräch mit Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats e.V., über die Notwendigkeit der Solidarisierung der freiberuflichen Künstlerinnen und Künstler zwecks Mitbestimmung der kulturpolitischen Entwicklung in Deutschland im Deutschen Kulturrat e.V. Das Gespräch fand am 3. März 2021 in Heidelberg und Berlin statt und wurde im Rahmen der ersten öffentlichen Heidelberger Künstler*innenversammlung “Ohne Kunst und Kultur wird´s still” zu den Themen “Unverzichtbarkeit der Kunstproduktion” und “Der Status der freiberuflichen Künstler*innen in der Gesellschaft” am 23. März 2021 gestreamt.

Die Aufzeichnung der ersten öffentlichen Heidelberger Künstler*innenversammlung “Ohne Kunst und Kultur wird´s still” zu den Themen “Unverzichtbarkeit der Kunstproduktion” und “Der Status der freiberuflichen Künstler*innen in der Gesellschaft” am 23. März 2021. Hierzu eingeladen wurde von der Kooperation des Kulturamts Heidelberg mit dem Theater und Orchester Heidelberg sowie der Citykirche Heiliggeist. Mit Redebeiträgen von Olaf Zimmermann (Geschäftsführer des Deutschen Kulturrats e.V.), Marcus Imbsweiler (Freischaffender Autor), Gülay Keskin, Jennifer Münch, Peter von Saalfeld (Sprecher*innen der Heidelberger Künstlerversammlung). Künstlerische Beiträge von Philipp Herold (Spoken Word-Künstler), Jonah Quast (Schauspieler), Sofie Steinfest (Autorin). Gesamtmoderation: Holger Schultze, Intendant des Theaters und Orchesters Heidelberg.

Interview von Amar Alam für ´The News on Sunday´, Pakistan, 7.3.2021

Grußwort zum 69. Internationalen Filmfestival Mannheim Heidelberg November 2020 (Online-Festival)

Tristan Marquardt, Nora Bossong, Andrea Edel: “Abschied von gestern – Das Tagelied und die Gegenwartslyrik”. In einer Uraufführung bei den Heidelberger Literaturtagen 2020 werden in völliger künstlerischer Freiheit entstandene Aktualisierungen des mittelalterlichen Genres “Tagelied” präsentiert, die auch in der UNESCO City of Literature Melbourne, Australien, geschrieben wurden.

Heidelberger Literaturtage 2020 online (24.6.-28.6.2020), jährliches fünftägiges internationales Literaturfestival der UNESCO City of Literature Heidelberg. Interview mit Dr. Andrea Edel (Veranstalterin) zur Konzeption der Onlinisierung des Festivals. Die Fragen stellte Jana Stahl für den Festivalpodcast der Heidelberger Literaturtage 2020.
Heidelberger Literaturtage 2020 online (24.6.-28.6.2020). Interview mit Tristan Marquardt zur Notwendigkeit und den Chancen von Online-Literaturfestivals in der Corona-Phase und zur Aktualität mittelalterlicher Lyrik in der zeitgenössischen Poetik. Die Fragen stellte Jana Stahl für den Festivalpodcast der Heidelberger Literaturtage 2020.

"Coronline 1". Fernsehshow mit Künstlerinnen und Künstlern der Region Heidelberg. Produziert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg. Gesendet am 14.06.2020 um 20 Uhr im Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF)

Interview zu "Coronline 1-3", Fernsehshows mit Künstlerinnen und Künstlern der Region Heidelberg im Rhein-Neckar-Fernsehen, Ankündigung am 10.06.2020 in "RNF live", ab Minute 16:30.

Kuratorengespräch zum Hörspielprojekt "Im Tag ist Schatten". Kooperation der UNESCO City of Literature Heidelberg mit der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen 2020

"Coronline 1-3". Fernsehshows des Kulturamts Heidelberg mit Künstlerinnen und Künstlern der Region. Rhein-Neckar-Fernsehen: 14.6.2020, 21.6.2020 und 5.7.2020, jeweils 20-22 Uhr. Ankündingstrailer

Corona-Soforthilfeaktion "Solo Fantastico" des Theaters und des Kulturamts Heidelberg, SWR, 14.5.2020, Sendung "Kunscht!"

https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2020/03/04/torch_und_das_erste_deutsche_hip_hop_archiv_drk_20200304_1905_de2ff8f2.mp3

Lahore Literature Festival 2019, Pakistan, 24th february 2019

SWR 4, 15.2.2019

Ankündigung der “Hermann Maas Rede” 2019 der Stadt Heidelberg von Irene Steinfeldt-Levy. Mit Originaltönen von Hermann Maas. Redaktion: Eberhard Reuss.

“Poesie unterwegs”. Aktion der UNESCO City of Literature Heidelberg zum UNESCO Welttag der Poesie am 21.3.2018

Ausstellung “Martin Luther. Aufs Maul geschaut”. der UNESCO City of Literature Heidelberg in der Heiliggeistkirche Heidelberg 2017

16.1.2015: SWR 2, Magazin ´Cluster. Das Musikmagazin´, Bericht von Annette Lennartz: „Dr. Andrea Edel, neue Kulturamtsleiterin in Heidelberg“

13.09.2013: Eröffnung der Ausstellung ´Stefano Cattaneo: Das rote Gerüst. Ursprung einer philosophischen Haltung´ im art_media_foyer des Fraunhofer-Zentrums Kaiserslautern

“Lange Nacht der Kultur Kaiserslautern 2013”. Trailer

24.11.2011 gutenberg tv: Interview mit Dr. Andrea Edel über Kulturmagazin ´LUTRA´

Konzertprogrammgestaltungsgrundlagen.mp3

Rechteinhaber/Quelle: SWR

Beschreibung: Inerview von Rochus Groß mit Dr. Andrea Edel über die Konzerte der Stadt Kaiserslautern aus der Sendung ´Musik und Literatur´ am 6.11.2010 zwischen 14 und 15 Uhr in SWR 2.

Redakteur: Rochus Groß

Konzertformate für die Zukunft – 22.03.2010

Rechteinhaber/Quelle: Georg Waßmuth

Beschreibung: Interview von Georg Waßmuth mit Dr. Andrea Edel und Martin Tröndle aus einem Beitrag für das Deutschlandfunk Musikjournal.

klassik extra

Rechteinhaber/Quelle: SWR

Sendung ´Treffpunkt Klassik extra´, SWR 2, 19.03.2005, Redaktion: Peter Stieber, Studiogast: Dr. Andrea Edel